Aufwertung Südufer Alpnachersee

Am 24. Juni 2019 erfolgte der Projektstart der Aufwertung des Südufers Alpnachersee mit dem Teilprojekt "Vorschüttungen 2019". In den kommenden Monaten werden zur Schaffung von Flachwasserzonen 350'000 t Aushub- und Ausbruchsmaterial in die Mündungsbucht der Sarneraa geschüttet. Das Material stammt aus der Kraftwerkerneuerung des Kraftwerks Ritom und wird per Bahn nach Flüelen transportiert und per Schiff auf dem Vierwaldstättersee weiter bis nach Alpnach befördert. Die IUB Engineering AG ist für die Beschaffung der Gewässerschutzmassnahmen, die Ausführungsplanung und die Bauleitung zuständig. Wir wünschen dem Bauherrn Kanton Obwalden ein erfolgreiches Gelingen.

Beitrag Tele1