Hochwasserschutz und Renaturierung Kleine Emme, Abschnitt Werthenstein

Um den Schutz vor Hochwasserereignissen in Werthenstein zu verbessern, werden zurzeit auf einer Länge von 750 m verschiedene Wasserbauarbeiten an der Kleinen Emme ausgeführt. Zudem werden die bestehenden Schwellen saniert und umgebaut, um die Längsvernetzung für Fische und andere aquatische Lebewesen wiederherstellen zu können. Die Baukosten belaufen sich auf rund 2.5 Mio. CHF.

Die IUB Engineering AG wurde von der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern im Jahr 2014 mit der Bearbeitung der SIA-Phasen 41 bis 53 beauftragt. Nach der rund zwei Jahre dauernden Projektierung, der Ausführung einzelner vorgezogener Objektschutzmassnahmen sowie eines politisch bedingten rund 4-jährigen Projektstopps werden seit Oktober 2020 und bis voraussichtlich Mai 2021 die Hauptarbeiten ausgeführt.