Erneuerung Werkleitungen Bruchstrasse Luzern

Für eine sichere und zuverlässige Energieversorgung wurden die Werkleitungen (Strom, Gas und Wasser) sowie die Kanalisationsleitungen im Bauabschnitt der Bruchstrasse, Teile Pilatusstrasse, Kasimir-Pfyffer-Strasse  und Hirschengraben erneuert.

Erhöhung der Sicherheit für Fussgänger mit neuer Linenführung und Strassengestaltung in Knotenbereichen. Ersatz der Belagsrestflächen und Pflästerungen mit Erneuerung der ungenügenden bestehenden Fundation / Kofferung und teilweiser Neugestalltung.

  • Verkehrsphasenplanung
  • Komplexe innerstädtische Verkehrsströme, Wohn- und Geschäftsquartier u. Schulhäuser
  • Öffentlichkeitsarbeit, Quartiervereine
  • Nachtarbeit in Hauptverkehrsachse Hirschengraben.

Hauptdaten

  • Grabenlänge: ca. 4'300 m
  • Kabelblock: ca. 800 m
  • Aushub: ca. 4'700 m3
  • Beläge ACT, AC: ca. 4'400 t
  • Transport: ca. 8'000 m3
  • Betonkies ca. 900 m3
  • Ungeb. Gemisch ca. 4'700 m3

Bauherr

ewl energie wasser luzern, Stadt Luzern, Tiefbauamt

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2017 – 2019

Baukosten

ca. CHF 3.5 Mio

Leistungen

Ingenieur als Gesamtleiter für die Phasen Projektierung, Ausschreibung und Realisierung:

  • Bauprojekt
  • Ausschreibung
  • Ausführungsprojekt
  • Ausführung
  • Inbetriebnahme / Abschluss