NEAT Lötschberg-Basistunnel, Los Nord

Der 34.6 km lange Lötschberg-Basistunnel ist Bestandteil des AlpTransit-Konzeptes und führt von Frutigen in den Raum Raron. Der Tunnel besteht aus zwei einspurigen Röhren mit Spurwechseln zur Nachbarröhre.

Hauptdaten

  • Tunneltyp: Einspur-Eisenbahntunnel mit Querschlägen und Kavernen, bergmännischer Vortrieb
  • Tunnellänge: 17'000 m (Gesamtlänge 34'600 m)
  • Anzahl Röhren: 2 (teilweise), Achsabstand 40 m
  • Geologie: Sedimente der helvetischen Decken, Flysch, Sandsteine, Mergelkalk, Kalk. Vortrieb z.T. im Asbesthaltigen Gestein, Erdgas, Bergschlag
     

Bauherr

BLS AlpTransit AG

Projektierung

IUB Engineering AG in Ingenieur-Gemeinschaft

Baujahr

1997–2007

Baukosten

Lötschberg Los Nord: CHF 1'860 Mio.

Leistungen

  • Planungsstudien
  • Vor-, Auflage-, Bauprojekte
  • Ausschreibung
  • Ausführungsprojekt
  • Oberbauleitung
  • diverse Bauleitungsarbeiten
  • Dokumentation über das Bauwerk

Zusätzlich war die IUB leitend in der Planung der bahntechnischen Ausrüstung tätig.