LWL-Netz des Kantons Zürich

Die elektromechanischen Anlagen in den Tunnelobjekten, Zentralen, Betriebsgebäuden und externen Standorten des Kantons Zürich kommunizieren über das eigene LWL-Netz. Dieses flächendeckende
LWL-Netz wird kontinuierlich erweitert und modernisiert.
Eckwerte des LWL-Netzes (Stand 2009):

  • 350 Standorte
  • 400 LWL Kabel
  • 32500 belegte Fasern

Im Zuge der Fertigstellung von Infrastrukturprojekten wie Westumfahrung oder Glattalbahn wurden die elektromechanischen Anlagen in die bestehende Struktur des Kantons eingebunden.

Bauherr

Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt National- und Hauptstrassen

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2008–2009

Leistungen

Unterstützung des Tiefbauamt/Verkehrstechnik Strasse als Projektleiter-LWL

  • Fasermanagement LWL-Management Kt. Zürich
  • Planung, Vergabe und Controlling von Faseranträgen (Patchungen)
  • Planung, Vergabe und Controlling von LWL-Infrastruktur in bestehendes Rohrtrasse
  • Prüfung und Abnahme von realisierter Infrastruktur
  • Bewirtschaftung von Fasertool