Neubau 132kV-HS-Kabelrohrblock, Riedbachstrasse, Bern-Bethlehem

Zur Anbindung des neuen Unterwerkes (UW) Riedbach der ewb an das Hochspannungsnetz der BKW erfolgt eine Anpassung des bestehenden Rohrblocks bis Freileitungsmast. Zusätzlich wird zwischen UW Riedbach und UW Holligen ein 132-kV-Kabelrohrblock erstellt. Der Rohrblock beinhaltet HS-, MS- und NS-Leitungen sowie Steuerkabel der WVRB AG und Telekomunikationskabel der Swisscom AG.  Zum Schutz der vorkommenden Reptillien wurden diverse Massnahmen vorgesehen u.a. erfolgen die Bauarbeiten unter Aufsicht einer Umweltfachbaubegleitung (UBB).  Im Rahmen des Projektes werden auch die beiden 10-kV-Mittelpannungsanschlüsse an der Liegenschaft Riedbachstrasse 165 (Logistikzentrum Coop Region Bern) mittels Spülbohrungen erneuert.

Hauptdaten

  • Neubau 132-kV-HS-Trasse: 2'700m
    • Kabelrohrblock 6 x PE150 + 24 x PE120
  • 2 Spülbohrungen Länge: je ca. 45 m
  • Neuanschluss an UW: 40 m
    • Kabelrohrblock 2 x PE250 + 3 x PE200 + 6 x PE150 + 32 x PE 120
  • Neubau Kabelschächte: 3 St.
    • ca. 5.00 x 1.60m
  • Neubau Muffenschacht: 1 St.
    • ca. 10.00 x 2.40m

Bauherr

Energie Wasser Bern (ewb)

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2016 – 2018 (Projektierung); 2019 – heute (Ausführung)

Baukosten

ca. CHF 2'600'000

Leistungen

Bauprojekt, Auflageprojekt, PGV, Ausschreibung, Ausführungsprojekt, Ausführung, Bauleitung