N5 Solothurn – Biel, Birchitunnel

Der Birchitunnel ist eine Teilstrecke der Nationalstrasse N5 im Kanton Solothurn (Abschnitt N5/2 Nennigkofen – Zuchwil)

Hauptdaten

  • Tunneltyp: Doppelröhrig mit 2 Spuren pro Fahrtrichtung
  • Länge: 2 x 1'400 m (2 x 700 m bergmännisch, 2 x 700 m im Tagbau)
  • Profil: Hufeisenprofil mit Sohlgewölbe (im Tagbauabschnitt Bodenplatte)
  • Ausbruchquerschnitt: 100 m²
  • Geologie: Untere Süsswassermolasse
  • Vortriebsart: Pilotstollen mit Teilausbruch von Kalotte, Strosse und Sohle, mit Teilschnittmaschine ausgebrochen
  • Zentralen: bei beiden Portalen
  • Lüftung: Längslüftung (Strahlventilatoren)
  • Infrastruktur: Energieversorgung, Beleuchtung, Sicherheits- / Kommunikationseinrichtungen, Löschwasserversorgung

Bauherr

Büro für Nationalstrassen des Kantons Solothurn

Projektierung

IUB Engineering AG in Ingenieur-Gemeinschaft

Baujahr

1993–2001

Baukosten

160 Mio. CHF

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung
  • Dokumentation über das Bauwerk

Gemäss Vorgaben der Gesamtprojektleitung erstellt die IG - unter Führung der IUB (nach ISO 9001:2000 zertifiziert) - einen QS-Plan mit jährlichem Audit bei allen Partnern (Projektierung und Bauleitung).