NEAT Lötschberg-Basistunnel, Fensterstollen Mitholz

Der Fensterstollen Mitholz ist Bestandteil der Sondierarbeiten für den Lötschberg-Basistunnel im Kandertal. Er erreicht ab dem Installationsplatz Mitholz den Sondierstollen rund 7.5 km bergseits des Portals Frutigen.

Hauptdaten

  • Länge: 1'550 m
  • Gefälle: 12 %
  • Profil: Hufeisenprofil (im Lockergestein mit Sohlgewölbe), 65–85 m²
  • Geologie: Bergsturz, Palfrisschiefer
  • Vortriebsart: Im Lockergestein Teilausbrüche mit Rohrschirm und Spritzbetongewölbe. Im Fels Sprengvortrieb

Bauherr

BLS AlpTransit AG

Projektierung

IUB Engineering AG in Ingenieur-Gemeinschaft

Baujahr

1994–1996

Baukosten

16 Mio. CHF

Leistungen

Der Fensterstollen wurde zusammen mit dem Sondierstollen Frutigen – Kandersteg in einer Ingenieurgemeinschaft realisiert. Die IG bearbeitete folgende Projektphasen:

  • Bauprojekt
  • Ausschreibung
  • Offertvergleich
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung
  • Konvergenzmessungen
  • Bauwerkdokumentation