Kantonsstrasse Innertkirchen – Grimsel, Stäubendentunnel

Die Strecke Guttannen bis Handegg wird durch die KWO (Kraftwerke Oberhasli AG, Innertkirchen) nach Möglichkeit auch im Winter offen gehalten. Damit kann der umständliche Zugang über die Stollenbahn auf ein Minimum eingeschränkt werden. Dabei war die gefürchtete Staublawine der "Steibenden" ein Gefahrenmoment, das durch den Tunnel eliminiert werden konnte. Der Tunnel begradigt die kurvenreiche Strecke.

Hauptdaten

  • Tunnellänge: 360 m
  • Tagbau: 170 m

Bauherr

Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis I, Thun

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

1978–1981

Baukosten

4.4 Mio. CHF

Leistungen

  • Projekt
  • Bauleitung
  • Oberbauleitung