SBB NBS Bahn2000, Entwässerungspumpwerke, Elektromechanische Ausrüstung

Entlang der Neubaustrecke Mattstetten – Rothrist der SBB Bahn2000 sorgen 6 Pumpwerke für die Entwässerung des Bahntrasses. Aus Sicherheitsgründen werden die Anlagen aus zwei unabhängigen Netzen mit Energie versorgt (redundante Einspeisung mit automatischer Netzumschaltung). Die Pumpenleistungen liegen je nach Einzugsgebiet zwischen 150 kW (750 l/s) und 15 kW (80 l/s).

Die Elektromechanische Ausrüstung umfasst:

Pumpen- und Rohranlagen

  • Tauchmotorpumpen ex-schutz, Schieber, Rückschlagklappen, Rohrinstallationen, Krane, Leitern, Podeste, usw.
  • Elektroinstallationen Pumpen- u. Nebenanlagen
  • Kabeltrasses, Zuleitung Pumpen, Vorortschalter, Messsonden, Licht, Steckdosen, usw. 

Schaltanlagen

  • Einspeisefeld, Grobverteilung, Unterverteilung Nebenanlagen, Pumpensteuerung mit Sanftanlasser, Messfeld mit Wasserqualitätsmessung
  • Messtechnische Einrichtungen
  • Kontinuierliche Niveaumessung mit automatischer, kaskadierter Pumpensteuerung, Oel-/ Benzindetektion, pH-Messung, Trübungs- und Leitfähigkeitsmessung, Hochalarm

Kommunikation

  • Eine Steuerung bildet die Schnittstelle zwischen Pumpensteuerung, Messung und dem Leit- und Überwachungssystem der SBB. Alle betriebsrelevanten Daten und Befehle können übermittelt werden.

Bauherr

SBB Schweizerische Bundesbahnen AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2001–2004

Baukosten

1.4 Mio. CHF

Leistungen

  • Gesamtprojektleitung, Elektromechanische Ausrüstung
  • Vorprojekt, Konzepte
  • Bauprojekt
  • Submissionen, Auswertung, Vergabe
  • Ausführung, Fachbauleitung, Abschluss