Casino Biel

Für den Bau des Casinos musste eine 6.7 m tiefe Baugrube ausgehoben und der Grundwasserspiegel um ca. 3.0 m abgesenkt werden. Da die Spundwände infolge Werkleitungen und angrenzender Gebäude nicht nach aussen verankert werden konnten, wurden sie durch die Decke abgestützt. Das Bauwerk wurde mit der Deckelbauweise realisiert.

Hauptdaten

  • Breite: 24 m
  • Länge: 35 m
  • Tiefe der Baugrube: 6.4 m
  • Länge der Bohrpfähle: 14.5 m
  • Tiefe der Einvibrierung der Spundwände: 15.5 m
  • Absenkung des Grundwasserspiegels: 3.0 m


Bauherr

CPB Casino Palace Biel AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

1997

Baukosten

1.5 Mio. CHF Rohbau

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Ausschreibung
  • Ausführung und Bauleitung
  • Bauphase 1
    • Einvibrieren von 1'800 m² Spundwand
    • Erstellen von 8 Bohrpfählen mit vorfabrizierten Stützen
    • Erstellen der Decke auf dem vorhandenen Terrain
  • Bauphase 2
    • Aushub der Baugrube unter der Spriessdecke
    • Erstellen der Bodenplatte
  • Bauphase 3
    • Betonieren der Aussen- und Innenwände durch Wellhüllrohr in der Spriessdecke
    • Rückziehen der Spundwände