Holzrückhalteanlage Ettisbühl, Malters / Schweiz

Bau einer Schwemmholzrückhalte- und Schwemmholzentnahmeanlage in einem seitlichen Ausleitgerinne der kleinen Emme.

  • Wasserbau: Konzept, Hydrologie, Hydraulik, Ufergestaltung
  • Grundbau: überströmbarer Entlastungsdamm mit Lehminnenkerndichtung
  • Statik: Ausleitbauwerk, Leitwand, Brücke / Verbundbrücke, Rechenanlagen
  • Ausführungsprojekt Bauarbeiten (statische Berechnungen, Schalungs- und Armierungspläne)

Hauptdaten

  • Tosbecken und Stauklappe: B= 20 m, H= 2.5 m
  • Verbundbrücke: L= 20 m; B= 2.80 m
  • Holzrückhalterechen:
    • R1 = 99 m; H= 4.0 m; n= 49 Stäbe
    • R2 = 51 m; H= 5.1 m; n= 25 Stäbe
  • Seitendamm: L= 130 m; H= 5.1 m
  • Holzrückhalteraum, Volumen / Fläche: (2 separate Rückhaltebereiche);
    • 1) 65‘000 m3 / 17‘000 m2
    • 2)   3‘000 m3 /   1‘000 m2
  • Bemessungs- und Hochwassermengen:
    • HQ100 = 650 m3/s
    • EHQ = 840 m3/s

Bauherr

Kanton Luzern, Verkehr und Infrastruktur / Schweiz

Projektierung

IM Maggia Engineering AG, Locarno

Baujahr

2009–2012

Baukosten

CHF 7 Mio.

Leistungen

  • Hydraulische Modellversuche (VAW)
  • Vorprojektstudien / Vorprojekt, Ausführungsprojekt
  • Ausschreibungsunterlagen Bauarbeiten, Stahlwasserbauarbeiten
  • Ausführungsprojekt, Oberbauleitung, Bauleitung, Koordination