Kommunikationsnetzwerk A9 Wallis

Ersatz des ATM-Netzwerkes durch ein IP-Gigabit-Netzwerk (Migration Netzwerk Strecken und Abschnitt) der Nationalstrassen-Tunnels (7) und Kantonstrassen (10) des Kantons Wallis. Aufstellung eines IP-Gigabit-Netzwerkes (Strecken, Abschnitt und Feld) für die neuen Tunnels (7) der Netz-vollendung, A9 Siders-Brig. Übernahme von Daten, Sprache und Bildern. Verwaltung (S-VMS) und Visualisierung der Videoauf-nahmen in den Polizeileitzentralen von Siders und Sitten. Überwachung des Netz-werkes (S-NMS) und Integration im Leitsys-tem. Erstellung eines neuen IP-Adressen und Routing-Konzepts. Migration aller bestehenden Ausrüstungen des Leitsystems vom Netzwerk ATM zum IP-Netzwerk.

Hauptdaten

  • 23 Kommunikationsnetzwerke Strecke (46 Switches)
  • 26 Kommunikationsnetzwerk Knoten (52 Switches)
  • Ca. 350 Feldnetzwerkswitches
  • Ca. 150 Codecs (Analog-Kameras)
  • Integration von ca. 500 IP-Kameras
  • 2 Bildwände mit je 4x8 Monitoren
  • S-VMS für die Video-Verwaltung
  • S-NMS für die Netzwerk-Überwachung
  • Gesamte Verwaltung der Infrastruktur der bestehenden Standorte: Schränke, generelle Verkabelung, Glasfaserkabel, Strom

    Bauherr

    Kanton Wallis, Departement für Verkehr Bau und Umwelt (in Zusammenarbeit mit ASTRA und Kanton)

    Projektierung

    IM Maggia Engineering AG, Belfaux

    Baujahr

    2012–2025

    Baukosten

    CHF 3.5 Mio.

    Leistungen

    Ingenieur-Leistungen, spezialisiert auf dem Gebiet der Telekommunikation, SIA Phasen 31, 32, 41, 51, 52, 53, 61
    Phase 52/53, Stand Juni 2018