A9 Projekt KAKUJO, Teilprojekt Sanierung Josefgalerie

Instandsetzung der Josefgalerie auf der A9 Simplonpassstrasse unmittelbar vor Passhöhe (Gesamtlänge = 1.7 km) Simplonstrasse–Sanierung und Verstärkung der Josefgalerie:

  • Erneuerung der Lawinenschutzgalerie: Verstärkung des bestehenden Bauwerks, Sanierung und Verstärkung der Gebergelenke.
  • Totalersatz der bestehenden Strassenbrücke.
  • Physische Verbindung der Galerie mit dem erneuerten Kulmtunnel mittels eines neuen Portals.
  • Für die Galerie, Brücke und das Tunnelportal wurde ein gesamtheitliches, neues Tragwerkkonzept entwickelt und umgesetzt.
  • Es existieren keine Umleitungs-möglichkeiten für den Verkehr. Die Lösungskonzepte für alle Arbeiten wurden auf Durchführung unter Verkehr ausgelegt.
  • Das Gesamtprojekt umfasste weiter die Erneuerung der Kaltwassergalerie und des Kulmtunnels.

Hauptdaten

  • Länge der Galerie: 267 m
  • Länge der Brücke: 40 m
  • Länge des Tunnelportals: 4 m

Bauherr

ASTRA, Bundesamt für Strassen

Projektierung

IM Maggia Engineering AG, Locarno in Ingenieur-Gemeinschaft

Baujahr

2006–2014

Baukosten

CHF 11.7 Mio. ca.

Leistungen

Inspektionen, EK, MK, MP,  Ausschreibung, Ausführung, lokale Bauleitung, Inbetriebnahme und Dokumentation des ausgeführten Werkes.