Wasserverbund Region Bern AG (WVRB), Stadtleitung II, Querung der Autobahn A6-Ostring

Mittels aufwendiger Machbarkeits- und Variantenstudien wurde das Erneuerungskonzept der Stadtleitung II – DN 600 mm - Unterquerung der Autobahn A6 im Ostring evaluiert. Es wurde ein Pressrohrvortrieb mit einem Betonrohr DN 1000 mm auf eine Länge von 52 m ausgeführt. Trotz schwierigen Bodenverhältnissen, Findlingen, ungenau dokumentierten Fundamenten der Lärmschutzwand konnte der Vortrieb zielgenau abgeschlossen werden.

Während der Ausführung wurde die Belagsoberfläche der Autobahn A6 mit einem Überwachungs-Monitoring erfasst, so dass bei einer eventuellen Abweichung kurzfristige Notfallmassnahmen abgerufen hätten werden können.

Anschliessend wurden noch die Verbindung zum neuen Klappenschacht und die Einbindung zur bestehenden Wasserleitung ST DN 600 mm erstellt.

Die Arbeiten wurden in unmittelbarer Nähe zum Zentrum Paul Klee und in sehr engen Platzverhältnissen ausgeführt.

Hauptdaten

  • Pressvortrieb DN 1000
  • Klappenschacht 5 x 3.5 m
  • Wasserleitungsbau DN 600 mm
  • Länge Pressvortrieb 52 m

Bauherr

Wasserverbund Region Bern AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2011-2012

Baukosten

CHF 830'000

Leistungen

  • Projektierung und Ausführung
  • örtliche Bauleitung