Erneuerung Elektro-, Wasser- und Gasanlagen Fröschmattstrasse/Heimstrasse

Im Bereich der Fröschmatt- und Heimstrasse in Bern-Bümpliz wurde das Mittel- und Niederspannungsnetz sowie ein Teil der Gas- und Wasseranlagen erneuert. Zu den Leistungen gehörten sowohl die Ausarbeitung der Kabelpläne als auch die Detailplanung der Rohrarmaturen.

Das Projekt umfasste den Neubau von 5 Verteilkabinen sowie die Erneuerung der Kabelrohrblöcke auf einer Länge von ingesamt ca. 785 m. Ingesamt wurden 25 elektrische Hausanschlüsse erneuert - teils mit Schlagvortrieb, teils in offener Bauweise. Ebenfalls zu den Leistungen gehörte die Abklärung der neuen Standorte der Verteilkabinen mit den Grundstückseigentümern und dem Tiefbauamt Stadt Bern.

Zum Projekt gehörte auch der Ersatz einer Trinkwasserleitung auf einer Länge von 40 m durch PE 160/130.8 sowie die Erneuerung von 4 Trinkwasserhausanschlüssen und 1 Gashausanschluss.

Hauptdaten

  • Länge der erneuerten Kabelrohrblöcke gesamt: 785 m davon 4 x PE 132/120: 470 m
  • Anzahl der neu erstellten Verteilkabinen: 5
  • Anzahl der erneuerten Hausanschlüsse Elektro: 25
  • Länge der erneuerten Trinkwasserleitung PE 160/130.8: 40 m
  • Anzahl der erneuerten Hausanschlüsse Wasser: 4
  • Anzahl der erneuerten Hausanschlüsse Gas: 1

Bauherr

Energie Wasser Bern

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2012-2013

Baukosten

CHF 555'000

Leistungen

  • Vorprojekt, Auflageprojekt
  • Bauprojekt
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Ausführungsprojekt inkl. Kabelplanung Elektro
  • Projektleitungsmandat seitens Bauherrschaft
  • Bauleitung