Erneuerung Elektroanlagen Alleeweg

Für die Sanierung der Elektroanlagen im Quartier Murifeld, im Südosten der Stadt Bern, wurde das gesamte Mittel- und Niederspannungsnetz neu projektiert. Dazu gehörte die Planung der Baumeisterarbeiten, als auch die Ausarbeitung der Kabelpläne.

Das Projekt umfasste den Ersatz/Neubau von 8 Verteilkabinen sowie die Erneuerung der Kabelrohrblöcke auf einer Länge von insgesamt circa 1'000 m. Zur Optimierung der Trassenführung wurden die Einführungen zweier Trafostationen tiefergelegt. Insgesamt wurden 82 elektrische Hausanschlüsse erneuert - teils mit Schlagvortrieb, teils in offener Bauweise.

Ebenfalls zu den Leistungen gehörten die Abklärung der neuen Hausanschlusskästen mit den Liegenschaftseigentümern sowie die Abklärung der neuen Standorte der Verteilkabinen mit den Grundstückseigentümern und dem Tiefbauamt Stadt Bern.

Hauptdaten

  • Länge der erneuerten Kabelrohrblöcke gesamt: 1000 m davon grösser als 3 PE 132/120: 800 m
  • Anzahl der erneuerten Verteilkabinen: 8
  • Anzahl der erneuerten elektrischen Hausanschlüsse: 82

Bauherr

Energie Wasser Bern ewb

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2012-2013

Baukosten

Tiefbau exkl. Kabelkosten: CHF 730'000

Leistungen

  • Variantenstudium, Vorprojekt, Auflageprojekt
  • Bauprojekt
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Ausführungsprojekt inkl. Kabelplanung
  • Elektro
  • Projektleitungsmandat seitens Bauherrschaft
  • Bauleitung