Ersatzneubau Stadtleitung II-RM ST DN 700 (WVRB P8102), Lutschenstrasse bis PW Chrüzweg

Aufgrund Undichtigkeiten der fast 100-jährigen Stadtleitung II-RM zwischen Pumpwerk Chrüzweg und Lutschenstrasse musste dieser 720m lange Leitungsabschnitt erneuert werden. Die Undichtigkeiten waren einer fehlerhaften Inliner-Sanierung aus den Jahren 2010 bis 2013 geschuldet. Die Einbindung der neu erstellten Wassertransportleitung ST DN 700 ZM/FZM KAT in das bestehende Versorgungsnetz erfolgt in der Lutschenstrasse (Gemeindegrenze Ostermundigen) an die bestehende Stadtleitung ST DN 600 sowie in der Bolligenstrasse an die bestehende SL DN 550. Die Realisiserung erfolgte mittels offenem Grabenbau. Die Querung der Unteren Zollgasse erfolgte ebenfalls offen. (Aufgrund der hohen Werkleitungsdichte konnte kein Rohrvortirebverfahren zum Einsatz kommen.)

Die Trasse verläuft auch zum Teil durch Flächen mit belasteten Standorten. Für diese Bereiche wurden vor der Bauausführung bodenkundliche und geologische Untersuchungen durchgeführt, auf deren Basis ein Bodenschutz und Materialbewirtschaftungskonzept erarbeitet und umgesetzt wurde.

Hauptdaten

  • Länge WTL ST DN 700: 720m

Bauherr

Wasserverbund Region Bern (WVRB) AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2017-2018

Baukosten

CHF 1'550'000; davon Anteil Tiefbau: CHF 800'000

Leistungen

Bauprojekt, Auflageprojekt, Submission, Ausführung, Bauleitung, Inbetriebnahme