Unterstation Mühleberg Ost, GIS - Gebäude und Trafostationen

Die neue Unterstation ersetzt zwei alten Freiluftanlagen durch eine platzsparende, moderne Innenanlage. Die neue Anlage besteht aus zwei Hauptgebäuden für die 220-kV-und die 380-kV-Anlage, vorgelagerten Transformatorenanlagen, einer neunen Zufahrtsstrasse für Schwerlasttransporte bis 450 t sowie einem Kabelstollen für 380 kV Anschlusstrassen.

Die beiden GIS-Gebäude sind unterirdisch durch einen Kabelkeller verbunden. Die abgedichteten Untergeschosse liegen teilweise im Grundwasser. Die Tragstruktur der beiden Gebäude ist aus vorfabrizierten Betonelementen, die Fassade aus Metall erstellt worden.

Den Gebäuden vorgelagert befinden sich die Transformatorenanlagen. Als bauliche Infrastruktur sind hier pfahlfundierte, abgedichtete Betonwannen, Fundamente und Abspanngerüste der Trafostandplätze, Verschubbahnen sowie ein Ablade- und Montageplatz erstellt worden.

Hauptdaten

  • GIS Gebäude:
    • 220-kV : 50m x 14.50m x  9m
    • 380-kV : 36m x 14.50m x 11m
  • Transformatorenwannen: 155m2
  • Zufahrtsstrasse: 6000 m2
  • Kabelstollen: 350 m2

Bauherr

BKF FMB Energie AG, Engineering Kraftwerke, Bern

Projektierung

IUB Engineering AG in IG UMO

Baujahr

2010-2011

Baukosten

CHF 7.5 Mio.

Leistungen

  • Projekt Gebäude, Trafoanlage
  • Ausschreibung
  • Bauleitung Gesamtprojekt