220 kV-Leitung Innertkirchen – Mettlen, Fundamentverstärkungen Masten 87 und 91

Die Masten Nr. 87 und 91 der 220-kV-Freileitung Innertkirchen – Mettlen, errichtet, bzw. umgebaut Anfang der 50ger Jahre, befinden sich in einem Rutschgebiet. Es handelt sich um Gittermasten, welche auf jeweils 4 separaten Einzelfundamenten stehen. Die Fundamente sind nicht miteinander verbunden. Verschiebung und Versatz der Einzelfundamente wurden festgestellt. Es konnten differenzielle Verschiebungsvektoren bei den Einzelfundamenten gemessen werden. Die daraus resultierenden Zwängungen im unteren Bereich der Mastgestänge überlasteten verschiedene Gestängeteile unzulässig.

Als temporäre Sofortmassnahme wurden beide Masten durch Verankerung je an allen 4 Eckstielen gegen mögliche auftretende Winterlasten gesichert. Die Abspannung wurde mittels Ankern gesichert.

Hauptdaten

  • Mast 87 / TR 1490 (Tragmast)
  • Mast 91 / TR 1490(Abspannmast)

Bauherr

Swissgrid AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2015-2016

Baukosten

ca. CHF 70,000

Leistungen

Leistungsphasen 32 - 53