Farb HPP, Replacement of Machine Group

Das Kleinwasserkraftwerk Farb steht inmitten des Siedlungsgebietes der Gemeinde Bürglen und wird durch das Elektrizitätswerk Altdorf betrieben. Es turbiniert 0.75 m3/s Wasser bei einer Bruttofallhöhe von 14 m, was eine Leistung von ca. 65 kW ergibt.

Aufgrund der altersbedingten Verschleisserscheinungen wurde von der Bauherrschaft entschieden die bestehende Maschinengruppe komplett zu ersetzen. Zu diesem Zweck wurden der bestehende Maschinensockel sowie die Decke zwischen Zentrale und Unterwasserkanal abgebrochen. Anschliessend wurde der neue Maschinensockel in einer schallisolierten Wanne den Vorgaben des Maschinenlieferanten entsprechend aufgebaut. Auch beim Neubau der abgebrochenen Decke wurden die Übergänge zur belassenen Bausubstanz schalltechnisch getrennt, um die Immissionen der Anwohner gering halten zu können.

Die wesentlichen Herausforderungen bei den Bauarbeiten stellten die beengten Platzverhältnisse, die Aufrechterhaltung des maximalen Abflusses mit temporärer Abdichtung des Unterwasserkanals sowie die Gewährleistung einer optimalen Schallisolierung dar.

Hauptdaten

  • Beton: 3 m3
  • Bewehrung: 300 kg

Bauherr

Elektrizitätswerk Altdorf

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2014

Baukosten

25'000 CHF (Baumeisterarbeiten exkl. Maschinengruppe)

Leistungen

  • Ausführungsprojekt
  • Submission
  • Örtliche Bauleitung