AlpTransit Gotthard 50 Hz und Kabel, Umbau Bahntechnikgebäude KW Amsteg

Im Zusammenhang mit dem Bau des Gotthard-Basistunnel und der entsprechenden Stromversorgung 50 Hz für die Tunnelinfrastruktur (inkl. No-Break Anlagen) wurden die technischen Räume und Kabelwege im Bereich des Kraftwerks Amsteg umgenutzt (Umbau Gebäude C und Ausbau Zugangsstollen Kavernenzentrale).

Die Kabelführung für die Verbindung KWA und Kabelstollen GBT wurde aus Platzgründen durch einen begehbarer Kabelkanal entlang des Gebäudes C, einem Kabelstollen im Zugangsstollen KWA sowie einem Kabeltrasse zum GBT Stollen erstellt.

Hauptdaten

  • Anker, Mikropfähle und Injektionsbohrungen: 1‘500 m
  • Baugrundinjektionen: ca. 40 to
  • Pressrohrvortrieb (D=2m): ca. 30 m
  • Kabeltrasse: ca. 220 m
  • Begehbarer Kabelkanal (2 x 2 m): ca. 60 m
  • Ortsbeton: ca. 450 m3

Bauherr

AlpTransit Gotthard AG, Bahntechnik

Projektierung

IUB Engineering AG in Ingenieur-Gemeinschaft

Baujahr

2010

Baukosten

ca. CHF 3.5 Mio.

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Submission
  • Ausführungsprojekt, inkl. Bauleitung