Umbau Wasserfassung Chärstelenbach

Umbau der Wasserfassung Chärstelen-bach Bristen im Zusammenhang mit Hochwasserschutzmassnahmen am Chärestelenbach. Abbruch der permanenten Wehrschwelle und Einbau einer mobilen Klappe (16 m) sowie Ersatz der Grundablassschütz. Komplette Erneuerung rechtsufrige Stützmauern, Pfeiler und Abfallboden. Erweiterung Mittelpfeiler, Wehrrücken und linkes Ufer.

Komplexes Hochwasserschutzprojekt im Spannungsfeld zwischen Hochwasserschutz, Kraftwerksnutzung und Winterbaustelle im Berggebiet. Komplexe Stahlwasserbaumassnahmen abgestimmt auf bestehende Anlage mit anspruchsvoller Wasserhaltung im Bauzustand.

Hauptdaten

  • Aushub: ca. 7‘000 m3
  • Mikropfähle Wehrrücken: total 120 m
  • Betonabbruch: ca. 500 m3
  • Ortbetonarbeiten: ca. 500 m3
  • Blocksatzarbeiten: ca. 4‘500 to
  • Abmessungen Klappe (Stauhöhe): 16 x 3 m
  • Abmessungen Grundablassschütze: 3 x 2 m

Bauherr

SBB - Kraftwerk Amsteg AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2008-2010

Baukosten

CHF 1.5 Mio.

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Submission
  • Ausführungsprojekt, inkl. Bauleitung