Erneuerung Gas-, Wasser, und Elektroanlage Galgenfeld / Burgfeld

Mit der Erneuerung der  Gas- und Wasser-leitungen sowie der Strassenoberfläche im Burgfeld- und Galgenfeldquartier wurden die Elektroanlage modernisiert und Teile der Kanalisation vergrössert. Ein Teil der Wasserleitung im Zentweg wurde mittels Berstlining-Verfahren (Grabenloser Ersatz der best. Leitung) ersetzt. Mit den Hauptleitungen wurden insgesamt ca. 125 Hausanschlüsse erneuert - teils mit Schlagvortrieb, teils in offener Bauweise.

Ebenfalls zu den Leistungen gehörten die Abklärung der neuen Hausanschlusskäs-ten mit den Liegenschaftseigentümern sowie die Abklärung der neuen Standorte der Verteilkabinen mit den Grundstücks-eigentümern und dem Tiefbauamt der Stadt Bern. Während der Ausführung mussten die Arbeiten mit diversen Nebenbaustellen koordiniert werden.

Hauptdaten

  • Wasserleitung: DN200/150, ca.3'000m
  • Gasleitung: DN200, ca. 1'700m
  • Kabelrohrblöcke gesamt: ca. 3'200m, davon > 4 PE 132/120, ca. 1'500m
  • Verteilkabinen: 9 St.
  • Kabelschacht: 8 St.
  • LWL-Schächte: 4 St.
  • Hausanschlüsse: ca. 125 St.

Bauherr

ewb, Energie Wasser Bern

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

Projektierung: bis 2013

Baukosten

ca. 5.4 Mio CHF (Kostenvoranschlag, exkl. Rohrbau/Kabelarbeiten)

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Ausschreibung und Offertvergleich
  • Ausführungsprojekt, inkl. Kabelplanung Elektro
  • Bauleitung