Erneuerung Strasse und Werkleitungen Zihlmattweg

Im Zusammenhang mit der Tieflegung Zentralbahn und verschiedenen Bauvorhaben im Gebiet Biregg und Grüneggstrasse wurde die bestehende Kanalisation ersetzt. Die realisierte Kanalisation wurde über den Zihlmattweg an den Hauptsammelkanal (Fussballfelder) angeschlossen. Im Bereich der Fussballfelder wurde die Kanalisation mit einem grabenlosen Verfahren (Pressvortrieb) durchgeführt. Der 2. Teil wurde konventionell erstellt. Eine Hochwasserentlastung in den Horwerbach wurde neu erstellt. Der Horwerbach wurde wegen der Überbauung Stadion Allmend im Bereich des Zihlmattwegs neu verlegt. Die Trassees der Werke (Elektro-, Wasser-, Swisscom- und Cablecomleitungen) wurden neu erstellt. Der Strassenoberbau wurde im gesamten Bereich des Zihlmattwegs erneuert.

Hauptdaten

  • Länge Schmutzwasserleitung: 1'100 m
  • Länge Sauberwasser: 210 m
  • Tragschicht AC T 32 S: 1'700 to
  • Tragschicht AC T 22 N: 380 to
  • Deckbelag AC 11 S: 400 to

Bauherr

Tiefbauamt der Stadt Luzern und Gemeinde Horw

Projektierung

IUB Engineering AG in Ingenieurgemeinschaft

Baujahr

2008–2010

Baukosten

ca. CHF 5 Mio.

Leistungen

  • Variantenstudien
  • Bauprojekt und Ausführungsprojekt
  • Hydraulische Berechnungen
  • Bauleitung und Abschlussarbeiten