Tunnel Käppeli und Tschorren, Profilaufweitung und Instandsetzung

Die Tunnel Käppeli und Tschorren liegen an der Bahnstrecke Luzern – Meiringen. Die Tunnel wurden in den Jahren 1887 und 1888 gebaut und werden eingleisig befahren. Die Strecke ist seit 1940 elektrifiziert. In beiden Tunneln wurde das Natursteinmauerwerk abgebrochen und das Profil aufgeweitet. Eine neue Spritzbetonschale sichert die Tunnel. Zusätz-lich konnte durch die Nachprofilierung auch die Linienführung verbessert wer-den. Die Arbeiten wurden unter Betrieb innerhalb der nächtlichen Betriebsruhe ausgeführt. Für kritische Arbeiten konnte die Strecke für wenige Wochen gesperrt werden. Auch die Tunnelprotale wurden abgebrochen und inkl. Steinschlagschutz neu gebaut.

Hauptdaten

  • Länge Käppeli Tunnel: 145.25 m
  • Länge Tschorren Tunnel: 45 m

Bauherr

Zentralbahn AG

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2010–2011

Baukosten

ca. CHF 4.5 Mio.

Leistungen

  • Bauprojekt
  • Bewilligungsverfahren
  • Auflageprojekt
  • PGV (vereinfachtes Plangenehmigungsverfahren)
  • Ausführungsprojekt
  • Ausführung
  • Inbetriebnahme / Abschluss