Doppelspur und Tieflegung Zentralbahn - Haltestelle Allmend und Lüftungszentrale inkl. Traforaum

Im Zusammenhang mit der Tieflegung Zentralbahn musste die neue Haltestelle Allmend und eine Lüftungszentrale mit redundantem Traforaum und Kranbahn für die Ventilatoren neu erstellt werden. Die Traforaumplanung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft, Städtische Betriebe und TU um die Anforderungen der Tunnelbelüftung bezüglich Anschlussleistung und Anlaufverfahren der Rauch- gasventilatoren zu erfüllen. An die Lüf- tungszentrale wurde für die Entlüftung ein Abluftkanal mit Stahlkamin gebaut. Für die Haltestelle Allmend wurde zusätzlich ein Löschwasser- und Kommunikationsanschuss für den Tunnelbetrieb erstellt. Die Zufahrt (Allmendliweg) zur Lüftungszentale wurde infolge des neuen Kreisels und der ganzen Vorplatzgestaltung neu erstellt.

Hauptdaten

  • Lüftungszentrale: L: 30 m B: 13 m H: 12 m
  • Traforaum: L: 8.5 m B: 5 m H: 4.2 m
  • Abluftkanal: L: 40 m B: 4 m H: 4 m
  • Haltestelle Allmend Teil Stück IUB: L: 80 m B: 18 m H: 9 m
  • Allmendliweg: 230 m
  • (394 KB)

Bauherr

Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif), Luzern

Projektierung

IUB Engineering AG

Baujahr

2008–2012

Baukosten

ca. CHF 3 Mio.

Leistungen

  • Beihilfe TU-Angebot auf Basis Bauprojekt
  • Bau- und Auflageprojekt
  • Ausführungsprojekt
  • Bauleitung
  • Inbetriebnahme / Abschluss