Hochwasserschutz Linth 2000 - Längsvernetzung Rautibach

Im Rahmen des Projekts Linth 2000 wurde die biologische Durchgängigkeit im Bereich des Fabrikareals Fritz & Caspar Jenny AG in Ziegelbrücke mit zwei Fisch-aufstiegshilfen (FAH) wiederhergestellt. Die untere FAH wurde als Schlitzpass gestaltet. Da die hydraulischen und geometrischen Vorgaben aufgrund der beengten Platzverhältnisse teilweise nicht ganz ein-gehalten werden konnten, wurde der Schlitzpass erstmalig in der Schweiz mit Borstenelementen ergänzt. Als obere FAH wurde ein naturnahes Umgehungsgerinne gebaut.

Données principales

Schlitzpass:

  • Höhenunterschied: 7.65 m
  • Anzahl Becken: 42
  • Beckenbreite: 1.80 m
  • Beckenlänge: 2.70 m
  • ∆h: 18 cm
  • Schlitzbreite: 30 cm
  • Abfluss: 400 l/s

    
Umgehungsgerinne:    

  • Höhenunterschied: 2.15 m
  • Länge: 120 m
  • Gefälle: 1.0–2.4%
  • Abfluss: 550 l/s

Maître d'ouvrage

Fritz und Caspar Jenny AG, Ziegelbrücke

Ingénieurs du projet

IUB Engineering AG

Période

Realisierung: 2011, Optimierungen: 2012

Coûts de construction

CHF 1.4 Mio

Prestations

  • Bauprojekt
  • Auflageprojekt
  • Oberbauleitung
  • Beratende Projektierungstätigkeit im Ausführungsprojekt