Hochwasserschutz und Renaturierung Kleine Emme: Sohlenstrukturierung mit Lenkbuhnen (Los A/B und Los 1)

Die Kleine Emme verläuft im Projektgebiet durch die Ortslage der Gemeinde Emmen. Der Fluss ist hier trotz einer gewissen Verbreiterung im Rahmen des Hochwasserschutzprojekts nach wie vor stark eingeengt und die Flusssohle daher eben und strukturarm. Zur ökologischen Aufwertung der Gewässersohle wurde ein Lenkbuhnensystem projektiert und realisiert. Durch die Lenkbuhnen entwickelt sich eine strukturreiche Sohle mit Kolken, Flachwasserbereichen, Substratsortierungen und einem Niederwassergerinne.

Données principales

  • 9 Lenkbuhnen mit Längen zwischen 20 und 35 m
  • Abschnittslänge 800 m

Maître d'ouvrage

Verkehrs und Infrastruktur (vif), Kt. LU

Ingénieurs du projet

IUB Engineering AG

Période

2016 - 2017

Coûts de construction

CHF 200'000

Prestations

Variantenstudie, Ausführungsprojektierung, Fachbauleitung